Für wen und was?


Die Idee... gegenseitig helfen, gegenseitig unterstützen, gegenseitig ermuntern,
miteinander feiern, miteinander sich freuen, auf Hilfesuchende eingehen,
sich an alte Werte erinnern, sich Zeit nehmen, sich auf die Zukunft vorbereiten.

Was wollen wir tun... besuchen, koordinieren, organisieren, sprechen, ermuntern
sich treffen, aufmerksam machen, Helfende suchen, Helfende unterstützen
Informationen, Aktuelles

Für wen... natürlich für Mitglieder, aber auch für Nichtmitlieder ...einfach für alle Waltershofener!


Niederschwellige Betreuungsangebote nach § 45 SGB XI
Das Landratsamt Ravensburg anerkennt ab sofort unsere niederschwelligen Betreuungsangebote. Hiermit ist die Grundlage geschaffen, dass die von uns betreuten dementen Personen von der Pflegeversicherung Leistungen erhalten können und unsere Angebotspalette erweitert werden konnte.
Wir bieten in Zukunft die Vermittlung von gegenseitigen Hilfen im Alter im Bereich der Hauswirtschaft, Pflege und Betreuung an. Hierbei liegt der Schwerpunkt in der Begleitung und Betreuung zur stundenweisen Entlastung pflegender Angehöriger im häuslichen Bereich, familienentlastende Maßnahmen und sonstige Angebote, die ein selbständiges Leben in der Häuslichkeit ermöglichen sollen. Personen, die vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen nach § 45 des Pflegeversicherungsgesetz anerkannt sind und von Vereinsmitgliedern betreut werden, erhalten in Zukunft je nach Krankheitsgrad für den erhöhten Betreuungsaufwand zwischen 100 und 200 Euro im Monat. Wir können durch dieses Angebot noch mehr auf die Bedürfnisse der Betroffenen, ganz speziell an Demenz erkrankten, eingehen.

Unser beliebter regelmässiger Treff in der Alten Schule zu Gespräch, Spiel und gemütlichen Beisammensein findet jeden letzten Donnerstag im Monat um 14.00 Uhr statt.